kuekensalat

Dieser Blog ist total wichtig.

Zwischenbericht – weniger dick!

2 Kommentare

Heute mal ein weniger sinnvoll durchstrukturierter Eintrag aufgrund von Korrekturzeiten und sowas.

Erstmal ein kleiner Rant:

Gestern hatte ich tollen Besuch aus Bremen und wir sprachen lange über unsere Diskussionsverdrossenheit was Dicksein und Übergewicht angeht. Ja, es stimmt, wir sehen nicht scheiße aus, sahen wir noch nie. Das macht den Speckgürtel trotzdem nicht gesund und dass Ärzte und andere Personen, die es eigentlich besser wissen müssten, nicht darauf herumharfen, dass man gefälligst abnehmen muss, haben wir gestern scharf verurteilt. Außerdem ist uns wiederholt aufgefallen, dass die Äußerung „Ich habe Übergewicht.“ bei vielen anscheinend so ankommt, als würde man Fishing for Compliments betreiben und sich damit schlechtmachen wollen. Ein echtes Problem! Wie soll man sonst sachlich und objektiv über das Thema sprechen?

Ständig kommt entweder

  • eine Rechtfertigung: „Also, toll, wie du das machst; Ich müsste ja auch, aber ich könnte das ja nicht.“

Ja. Was soll ich dazu sagen!? Schade? Schlecht für dich? Was habe ich, was du nicht hast?

  • oder ein Abstreiten der Tatsachen: „Neiiin, du siehst doch total super aus so! Du hast doch kein Übergewicht!“

Äh.. ich kann aber meine Waage lesen! Das spricht mir hier gerade de facto ab, dass ich dazu in der Lage bin, meine Waage zu lesen, bzw. dass ich schlich und einfach Augen im Kopf habe. Wie dreist!

Ja, wir sehen gut aus, sind gebildet, schlagfertig, interessiert und aktiv und ja, wir sind trotzdem zu dick. Was ist denn daran so schwer zu verstehen? Mein Gewicht definiert mich nicht, aber es wird von vielen Menschen als Tabuthema weggeredet, obwohl es uns gleichzeitig die ganze Zeit als Thema vor den Latz geknallt und damit völlig unnötig emotionalisiert wird.

Jetzt zu den Fakten:

Stand der Dinge: 85,4 kg, d.h. – 17kg, 13kg to go. Ich habe den Zenit überschritten! Weniger to go als gone! YEAH!

Maße: Brust -7cm, Taille -14cm, Hüfte -10cm, Oberschenkel -5. Formveränderung: unbeschreiblich.

Ich bewege mich an den meisten Tagen so um die 1000 kcal, halte Sport recht diszipliniert durch, habe den HAJ 10K gut durchgehalten und werde ab September für den Halbmarathon trainieren. Charles mit seiner Bodyweightfolter ist in Woche 15 (15.3 von 5 Trainings), weil ich nach Woche 15.1. so einen unfassbaren Bauchmuskelkater bekommen habe, dass ich erstmal vier Tage Bodyweightpause einlegen musste.

Nachdem ich die 88 erreicht hatte, habe ich kurzzeitig ein Motivationsdilemma erlebt, das zu wenig nachvollziehbaren Ausreißern nach oben führte, aufgrund schlecht geplanter Wasseraufnahme und viel zu viel Stress.

Mittlerweile geht’s aber und jetzt mokel ich hier vor mich hin, esse so viel wie ich Hunger habe und wenn am Ende des Tages nur 800kcal da stehen, then so be it.

Und zur WIESUALISIERUNG habe ich noch ein schickes vorher-mittendrin II Foto gebaut. Diesmal sogar mit Bauch.

 

Und damit bin ich – wohlgemerkt – noch nicht mal im Normalgewichtsbereich angekommen. Die sehr ungenaue Rechnung zum KFA sagt zwar, ich hätte 32%, was insgesamt schon als „Normal“ definiert wird und meine WHR ist auch „normal“, aber eben noch weit weg von wirklich gesund.  Also immer weitermachen. Ist schon großartig, wenn man selbst die Resultate sieht. 🙂

 

Advertisements

Autor: kuekensalat

My favourite word: unapologetic. • Lehrkörperin • Fitnessgurke statt -Guru • Single Bells, Single Bells..

2 Kommentare zu “Zwischenbericht – weniger dick!

  1. Ich glaube, die Reaktionen bzgl. des Übergewichts kommen daher, dass Übergewicht von vielen Menschen oft mit einer Wertung belegt wird. Es ist schlecht, es ist ein Makel, man muss den Selbstwert des Menschen schützen! Dass „dick“ und „dünn“ oder „viel“ und „wenig“ erstmal wertfreie Begriffe sind, wird kaum noch wahrgenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s